Espresso-Anleitung

Espresso-Anleitung mit Siebträgermaschine

Wie Sie den perfekten Espresso zubereiten

Er bringt uns morgens auf Touren, ist Abschluss eines gelungenen Dinners oder einfach nur ein kleiner Kick für Zwischendurch: der Espresso.
Um den perfekten, klassisch italienischen Espresso-Genuss zu erleben, gibt es ein paar Dinge zu beachten. MACCHIARTE hat für sie eine Anleitung, wie die ultimative Freude am Kaffee gelingt.

Unumgänglich für die Zubereitung ist eine Siebträgermaschine. Bei uns haben Sie die Auswahl an den edelsten Modellen La Orchestrale, Quickmill oder La Pavoni.

  1. 7 – 9 g Kaffee (je nach Sorte) frisch mahlen. Hier finden Sie die feinsten Röstungen dafür.
  2. Den gemahlenen Kaffee gleichmäßig im Siebträger verteilen.
  3. Das Kaffeemehl so ebenmäßig wie möglich tampern. Hier gilt: je feiner die Mahlung, desto weniger Druck muss ausgeübt werden.
  4. „Flushen" – aufgeheiztes Wasser im Leerbezug durch die Maschine laufen lassen.
  5. Siebträger einspannen und den Espressobezug starten.
  6. Ungefähr 25 Sekunden bei 9 bar Wasserdruck extrahieren und max. 30 ml Wasser verwenden.


Das Ergebnis

Sollte der Espresso sehr hell sein und eine dünne Crema vorweisen, ist er unterextrahiert. Gründe dafür können zum Beispiel ein zu grober Mahlgrad, zu leichter Druck beim tampern oder zu niedrige Wassertemperatur bzw. -druck sein.
Ein überextrahierter Espresso wiederum ist sehr dunkel, was an einem zu feinen Mahlgrad, zu starkem Druck beim Tampern, zu hoher Temperatur des Wassers oder zu hohem Wasserdruck liegen kann. Es bildet sich nur ein sehr dünner Schaum und Löcher in der Crema treten auf.

Hat die Crema hingegen eine haselnussähnliche Farbe, ist sehr dicht, weist keine Lochbildung vor und bleibt mindestens fünf Minuten bestehen, ohne sich zu öffnen, ist Ihnen der perfekte Espresso gelungen. Gratulation!

Der perfekte Espresso verlangt natürlich auch nach einem perfekten Zubehör. In unserem Shop finden Sie alles, um Ihren Espresso-Moment unvergleichlich zu machen.

Und nun: Wohl bekomm’s!


Hinterlassen Sie einen Kommentar